Bambini B zeigt erfreuliche Leistung und starken Teamgeist

20170930_110705

Scorpions/Indians Spielgemeinschaft begeht Saisonstart in Timmendorf

Eishockey. Am 30.09.2017 wurde es nach langer Sommerpause für die B-Mannschaft der Bambinis ernst.
Sie starteten in der neuen Spielgemeinschaft Hannover Indians/Wedemark Scorpions in ihr erstes Turnier
der Spielsaison 2017/18.

Nach dem Aufwärmen und Umziehen ging es aufs Eis. Der Teamgeist stimmte und das Trainerteam um
Julian Philipp und Ron Fischer gab letzte Instruktionen für den Spielbetrieb.

Unser erstes Spiel bestritten wir gegen die Gastgeber aus Timmendorfer Strand. Beide Mannschaften
legten gut los und schenkten sich vorerst nichts. Wir konnten in den ersten fünf Minuten gut mithalten, bis
es den Hausherren gelang, das erste Tor zu erzielen. Danach mussten sich die Skorpione und Indianer
leider recht deutlich geschlagen geben.

Dann ging es in die zweite Partie des Tages gegen den HSV. Hier nahmen sich unsere Kids die Ansagen
des Trainergespannes gut zu Herzen und machten es dem HSV schwer, vernünftig aufzuspielen. Es
boten sich für uns diverse Chancen, ein Tor zu schießen. Trotzdem hat es auch in diesem Spiel nicht
sollen sein. Das Tor gelang dem HSV und so mussten wir uns, wenn auch nur knapp, geschlagen geben.

Danach trafen wir auf die Harzer Falken/EC Ilmenau. Erneut sahen wir einige sehenswerte Spielzüge bei
unseren Kids, vor dem Tor erwiesen wir uns aber noch nicht bissig genug. Die Scheibe wollte nicht ins
Netz gehen. Das gelang dem Gegner leider besser und somit ging auch das dritte Spiel des Turnieres
verloren.

Dann ging es gegen die Crocodiles aus Hamburg. Der Gegner spielte munter drauf los und wir hatten viel
Mühe, den Kasten sauber zu halten. An Konter war nicht zu denken und der Puck landete zu oft im Netz
unseres Tores, weil wir zu große Lücken in der Abwehr hatten. Das Spiel ging deutlich verloren.

Unser letztes Spiel ging gegen die Mannschaft des TuS Harsefeld. Die Kids rissen sich zusammen und
spielten so, dass am Ende ein vernünftiges Unentschieden heraus kam. Gegen diese A–Mannschaft
sicher ein Ergebnis, auf das man stolz sein kann.

Der Blick geht nach vorn zum nächsten Turnier in Salzgitter am 14.10.2017.

Es spielten: Tor: Thilo Wahle, Nikolai Spakowski, Feld: Colin Mittmann, Jamie Poweleit, Tom Nikolaus,
Moritz Eichhorn, David Schneider, Niclas Isaak, Niklas Karch, Milan Ronnenberg, Georg Steinbrenner,
Florian Brandrick, Joop Blöchl, Lina-Marie Ronski

Trainer: Julian Philipp, Ron Fischer
Betreuer: Niels Eichhorn, Annika Mittmann, Carolin Kreibohm

  • 20170930_110709

 

Related posts