Philine Heinze und Fabienne Meve starten beim Deutschlandpokal im Eiskunstlaufen

ekl-fabi-philine-katja-1

Als einzige Sportlerinnen des Landesverbandes Niedersachsen haben sich beide Läuferinnen vom ESC Wedemark Scorpions erneut für die Teilnahme am Deutschlandpokal im Eiskunstlauf für die Saison 2016/17 qualifiziert. Hier starten die besten Sportlerinnen und Sportler Deutschlands. Dieser Wettkampf wurde vom Landesverband NRW für die Deutsche Eislauf-Union sehr professionell ausgerichtet. Dank der Übertragung durch Sportdeutschland.TV  konnte der Wettbewerb live von  Interessierten verfolgt werden.

In der vergangenen Woche startete zunächst Philine Heinze in der Gruppe Jugendklasse Damen U 18. Nach  einer sehr guten Kurzkür konnte sie sich, nach ihrer  ebenfalls sehr gut gelaufenen Kür,  in einem großen Starterfeld von 33 Sportlerinnen den 16. Platz erkämpfen.  Gleichzeitig hat sie ihre Bestleistung noch einmal um 8 Punkte erhöht.

Danach startete am Wochenende dann Fabienne Meve in der Gruppe Nachwuchs Mädchen  U 13-15. Noch während des Trainings am Vortag stand sie  mehrfach den Doppelaxel. Leider konnte sie diese Leistung beim Wettkampf nicht abrufen. Trotzdem zeigte sie sich sehr gut im Vergleich mit dem großen und starken Starterfeld.

Die  Trainerin vom ESC Wedemark Scorpions, Katja Bögelsack, ist sehr zufrieden mit der Leistung beider Sportlerinnen.

Der letzte Wettkampf für die Beiden außerhalb Niedersachsens ist nun der SCC Pokal in Berlin. Mit weiteren qualifizierten Teamkolleginnen werden sie sich dort mit Sportlerinnen aus anderen Landesverbänden messen können.

Die absolut erfolgreiche Saison der Eiskunstlaufabteilung des ESC Wedemark Scorpions wird mit dem ESC Scorpions Teamcup am 02.04.2017 im IceHouse in Mellendorf ihren Abschluss finden. Die Sportlerinnen und Sportler werden hier noch einmal ihr ganzes Können zeigen.
Gern begrüßen wir hier eiskunstlaufinteressierte Zuschauer. Der Wettbewerb startet um 12.45 und wird ca. 2 Stunden dauern

Related posts